Der neue KiBS Bewegungskompass

Drucken

Hier der neue KiBS Bewegungskompass als PDF:

2016-5_KiBS_Bewegungskompass.pdf

Mit Beginn der Ausflugssaison veröffentlicht die Kinder-Bewegungs-stadt Osnabrück den KiBS Bewegungskompass für Familien in Osnabrück und Umgebung. Der Bewegungskompass enthält als Wegweiser zahlreiche Anregungen und wertvolle Tipps, wie Familien mit ihren Kindern abwechslungsreich ihre Freizeit und ihren Alltag aktiv in den Stadtteilen Osnabrücks gestalten können. Die Projektleiterin der KiBS, Anja Wege, hat sich auf Entdeckungsreise begeben, um Familien in Osnabrück über Spiel- und Bolzplätze, Öffentliche Einrichtungen, Sportvereine, Schwimmbäder und weitere Bewegungsangebote zu informieren. Fotos sowie ein Stadtplanauszug geben weiterhin Orientierungshilfe. Der KiBS Kompass informiert ebenfalls über die Bewegungsaktivitäten der Kinder-Bewegungsstadt in den jeweiligen Stadtteilen, wie beispielsweise Ballspiele auf Bolzplätzen, Wassergewöhnung in Osnabrücker Bädern, Kletterwandangebot für Kindergartenkinder, Bewegungsspaß für Väter und Kinder in der Kath. und Ev. Familien-Bildungsstätte Osnabrück, Bewegungsrallyes mit dem KiBS-Zoo-Bewegungsplan, Wald-Entdeckerausflüge für Kindergartenkinder, die SpielZeit–das Bewegungsfest für die ganze Familie und vieles mehr. Ein gesunder Lebensstil und ausreichende Bewegung gehören zu einer gesunden Lebensführung und können Krankheitsrisiken vorbeugen, berichtet Prof. Dr. Martin Engelhardt, Ärztlicher Direktor des Klinikums Osnabrück. Aus diesem Grund bietet die KiBS seit 2012 vielfältige Bewegungsangebote in Kindergärten, Grundschulen und öffentlichen Institutionen an. Die Gesundheitszentrum Bad Laer Stiftung zur Förderung des Gesundheitswesens hat in den vergangenen fünf Jahren den Aufbau der Kinder-Bewegungsstadt finanziell unterstützt. Geschäftsführer Johannes Mönter berichtet, der Stiftung sei es wichtig, für Kinder und Familien gesundheitswirksame Ressourcen entwickeln zu lassen und dafür stehen die mittlerweile vielfältigen Bewegungsangebote der Kinder-Bewegungsstadt Osnabrück. Dr. Lang, Vorsitzender der Bürgerstiftung Osnabrück, informiert, dass es den KiBS Bewegungskompass kostenlos für Familien ab sofort in öffentlichen Einrichtungen in Osnabrück gibt. Die Kinder-Bewegungsstadt würde sich freuen, wenn sich die Familien mit ihren Kindern mit dem KiBS Bewegungskompass auf Entdeckungstour begeben und mit vollem Schwung in die neue Frühlings- und Sommersaison durchstarten.

 

 

KiBS-Wassergewöhnung für Kindergartenkinder im Nettebad

Drucken

Kinder-Bewegungsstadt Osnabrück (KiBS)

Neues Bewegungsangebot KiBS-Wassergewöhnung für Kindergartenkinder im Nettebad

Die Kinder-Bewegungsstadt Osnabrück ist eine Initiative, die aus der Kooperation der Bürgerstiftung, des Klinikums Osnabrück – Klinik für Orthopädie, des Sportinstituts der Universität Osnabrück sowie des Nds. Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung gegründet worden ist. Ein gesunder Lebensstil, Ernährung und ausreichende Bewegung gehören zur gesunden Lebensführung und können Krankheitsrisiken vermindern, so die Projektleiterin der KiBS, Anja Wege. Aus diesem Grund bietet die KiBS seit 2012 vielfältige Bewegungsangebote in Kindergärten, Grundschulen und öffentlichen Institutionen in Osnabrück an.

Kindergartenkinder haben für ein Jahr jetzt die Möglichkeit, im Rahmen der neuen KiBS-Wassergewöhnung auch im Nettebad qualifizierten Schwimmunterricht, einmal wöchentlich für 60 Minuten, wahrzunehmen. Die Anfrage nach einem Wassergewöhnungsangebot erhielt die Projektleiterin Wege von der Campus Kita des Studenwerks Osnabrück, Kooperations-partner der KiB, wie die BKK firmus, Schwimmabteilung des VfL Osnabrück unterstützen das neue  Wassegewöhnungsangebot im Nettebad. Die SchwimmlehrerInnen gehen beim Unterricht mit den Kindern der Campus Kita ins Wasser. Keiner bleibt am Beckenrand stehen, erzählen die Schwimmtrainerinnen des VfL Osnabrück, alle machen mit. Die Campus Kita Kinder üben jetzt schon ganz fleißig für das Seepferdchen-Abzeichen. Begeistert zeigten sich darüber hinaus auch die Kindergartenleiterin der Campus Kita, Christiane Harig und die Eltern der Sprösslinge.

Zu den weiteren Bewegungsangeboten des Gesundheitspräventions-projektes KiBS gehören u. a.  Abenteuer-Waldausflüge, Bewegungsrallyes auf Spielplätzen und im Zoo Osnabrück sowie zusätzliche Bewegungsstunden an Grundschulen, Väter und Kinder in Bewegung, die SpielZeit – das Bewegungsfest für die ganze Familie. Dr. Klaus Lang von der Bürgerstiftung informierte die Eltern der Campus Kita Kinder, wie ein gesundes und bewegtes Aufwachsen in Osnabrück gelingen kann.

Die Osnabrücker Krankenkasse BKK firmus fördert über einen Zeitraum von drei Jahren den Aufbau und die Stärkung gesundheitsförderlicher Strukturen in der Lebenswelt Kindergarten – hier das Schwimmen. „Der BKK firmus ist es wichtig, dass Kinder gesundheitliche Ressourcen und Fähigkeiten entwickeln und bei deren Umsetzung zu helfen“, betont Birgit Horwege, die bei der BKKfirmus für den Bereich Prävention verantwortlich ist. Weitere Kindergärten haben bereits Interesse signalisiert. Informationen erhalten Sie über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Toben macht fit und schlau!

Drucken

Toben macht fit und schlau! – eine weitere Initiative der Kinder-Bewegungsstadt Osnabrück (KiBS) - kostenloses Ballspiel-Angebot von März bis August 2015, auf dem Hoffmeyer-Bolzplatz Osnabrück

Die Kinder-Bewegungsstadt Osnabrück (KiBS) startet im März, in Kooperation mit der Osnabrücker Ballschule e. V. (BaKoS) ein weiteres Ballspielangebot, immer freitags von 16 bis 17 Uhr, auf dem Bolzplatz am Hoffmeyerplatz an der Wörthstraße Ecke Rehmstraße, unter sport-pädagogischer Anleitung.

Weiterlesen: Toben macht fit und schlau!

Zu Fuß zur Elisabethschule

Drucken

„Zu Fuß zur Elisabethschule“ – Schulkinder üben die selbstständige Teilnahme am Straßenverkehr während der Winterzeit. Eine Aktion der Osnabrücker Polizei, der Kinder-Bewegungsstadt Osnabrück (KiBS), zusammen mit den LehrerInnen der Elisabethschule

Quelle: Pressemitteilung 24.03.2014

Weiterlesen: Zu Fuß zur Elisabethschule

kibs_logo.jpg
nifbe_logo.jpg
uni_logo.png
bs_logo.jpg
Copyright 2012 Presse. Designed by Joomla templates. All Rights Reserved.